Vergleich mit einer Kuh 2 / 3

Die Kuh nimmt ihr Futter (Gras, Heu, Silage) mit dem Maul auf und zerkleinert und vermischt es zu einem gleichmässigen Gemisch. Somit wird die Oberfläche des Futters grösser und ist damit schneller und leichter für die Kuh als Energieträger verfügbar. Im Magen und Darm des Tieres wird das Futter verdaut. In Form von Milch ist im Euter der Kuh Energie entstanden. Die Reststoffe werden als Mist und Urin ausgeschieden.

 

Zurück     Weiter